Inforeise nach Alpbach – unser Fazit

Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen – Auf Spurensuche nach besonderen Erlebnissen

Nicht weit von München entfernt, versteckt in den Kitzbüheler Alpen, liegt das „schönste Dorf Österreichs“ – die 2500 Seelen Gemeinde Alpbach. An diesen Ort, wo sich vermeintlich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, verschlägt es mich für 1,5 Tage Fachprogramm.

Warum ich mich hierher begebe, auf der Jagd nach besonderen Ideen?

Ich will wissen, warum sich gerade in diesem kleinen Tiroler Bergdorf jedes Jahr im Sommer 4.500 Teilnehmer aus 80 Ländern für das Zukunftsforum „Europäisches Forum Alpbach“ treffen. Was ist hier so besonders? Welche Möglichkeiten gibt es hier für Sie, meine Kunden? Warum sollte man hier eine Tagung oder ein Firmenevent veranstalten?

Auf Spurensuche nach den besonderen Erlebnissen

Vor Kurzem war ich daher mit dem MICE Club unterwegs auf einer Inforeise. Wenn Sie Stasch Event & Travel auf Facebook folgen wissen Sie schon, dass diese Woche ein Bericht zu meinen Erfahrungen in Alpbach ansteht – und wenn Sie uns noch nicht folgen, hier können Sie uns liken.

Auf dem Programm standen Green Meeting und Storytelling. Besonders die Themen Green Meeting und Nachhaltigkeit beschäftigen mich in der letzten Zeit zunehmend (mehr zu Green Meetings auch in unserem letzten Blogartikel). Wir erhielten Einblick in die Philosophie des Kongresszentrums in Alpbach und erlebten, wie die Gemeinde sich der ganzheitlichen grünen Veranstaltungsplanung verschrieben hat. Die Alpbacher halten zusammen 😉 Spannend war auch der Workshop Storytelling, bei dem wir nach einem kurzen theoretischen Einstieg selbst aktiv wurden.

Ein volles Programm – was sind meine Highlights?

greenmeeting_alpbach

1. Alle ziehen an einem Strang

Vor zwei Wochen habe ich noch über grüne Events berichtet und nun stehe ich bereits vor der perfekten grünen Location: Das Alpbacher Konzept hat mich überzeugt. Inmitten des traditionell gebauten Tiroler Dörfchens überrascht das Kongresszentrum mit moderner Architektur und hoher Energieeffizienz. Dorfansässige Caterer bewirten die Tagungsteilnehmer, lecker und natürlich, mit regionaler, saisonaler und fairer Kost. So profitieren auch die umliegenden Bauern. Ein weiteres Plus: Übernachtungsmöglichkeiten im Dorf sind zu Fuß zu erreichen.

2. Das Dorf ist Ihre Bühne

Location, Caterer, Übernachtung – das ganze Dorf macht mit und das begeistert mich! Eine Gemeinschaft, die spürbar und erlebbar ist. Auch in Ihrem Unternehmen sollen alle an einem Strang ziehen? Ideen und Konzepte sollen gemeinschaftlich erarbeitet werden? Ein erster Schritt: Machen Sie das Dorf für kurze Zeit zu Ihrem! Willkommen in XY-hausen.

3. Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen…

Menschen lieben seit jeher Geschichten. Sie verbinden und helfen uns Botschaften und Werte zu transportieren. Ob das nun Schneewittchen ist oder Veränderungen in Ihrem Unternehmen sind. Der Workshop Storytelling war eine interaktive und unterhaltsame Herausforderung, der wir in kleinen Teams und begrenzter Zeit gerecht werden mussten. Heraus kamen überraschende Geschichten und Ideen, wie das Storytelling auch für Firmenevents eine echte Bereicherung sein kann.

4. Berge oder Meer – Wohin geht Ihre Reise?

Oder wie wäre es mit Storytelling zum gegenseitigen Kennenlernen? In einer weiteren Übung erzählten wir Geschichten über uns als Person – einige kreative Impulse halfen uns dabei auf die Sprünge. Berge oder Meer, Sonne oder Schnee? Wer mich kennt weiß, dass meine Antwort auf diese Erzähl-Impulse normalerweise eindeutig wäre: Sonne und Meer! (Wer Elisabeth Stasch noch besser kennen lernen möchte, hier gibt es ein Interview). Aber nun komme ich ins Schwanken, denn die Bergkulisse ist einfach ein besonderes Erlebnis – ganz sicher auch für Sie. Besonders ist allerdings auch Storytelling auf diese Art und Weise einzusetzen. Gut gewählte Impulse lassen ein oberflächliches netzwerken gar nicht erst zu. Wäre das nicht eine besondere Idee für Ihr nächstes Team-Event?

weihnahctsmarkt

Das Besondere gesucht und gefunden – mein Fazit

Wohl wahr, in Alpbach sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Aber dem Dorf wohnt ein seltener Charme inne, den man anderswo lange suchen kann. Es präsentiert sich mit einem runden Konzept, bestehend aus dem wohl durchdachten grünen Kongresszentrum, der starken Dorfgemeinschaft und dem beeindruckenden Panorama. Auch vom Workshop Storytelling nehme ich neue Anregungen und Ideen mit, die sich in meiner Arbeit sicherlich wiederfinden werden!

 

Wo waren Sie das letzte Mal auf Jagd nach Ideen?

 

Alle Fotos: Privat.

NEWSLETTER

Unser Newsletter — alles um Sie zu inspirieren und auf dem Laufenden zu halten.