Das Firmenjubiläum – ein voller Erfolg

Partytime is storytime – emotionale Beteiligung bei Jubiläumsfeiern

Irgendwann ist es bei jedem Unternehmen soweit: das Firmenjubiläum steht an. Und egal ob Sie ein 10, 15, 20, 50, oder 100-jähriges Bestehen feiern können, haben die Organisatoren ähnliche Sorgen. Ein großer Berg an Verantwortung und hohen Erwartungen türmt sich auf: Wie schaffe ich es, dass diese Feier ein voller Erfolg wird?

1. Was bedeutet erfolgreich?
Die ersten Gedanken zu der Jubiläumsfeier sollten sich der Definition von Erfolg widmen. Denn Erfolg ist relativ. Je nach Erwartungen und Zieldefinition kann die Bilanz bei demselben Event ganz unterschiedlich ausfallen. Daher hilft es, sich als erstes darüber bewusst zu werden, wann die Firmenfeier als erfolgreich bezeichnet werden kann.

Für uns verdeutlicht sich der Erfolg einer Jubiläumsfeier in erster Linie an zwei Punkten. Zum einen ist ein Firmenjubiläum eine seltene Chance, das Unternehmen positiv nach innen und nach außen zu präsentieren. Ihr Unternehmen feiert sein langjähriges Bestehen, das ist Grund genug für Feierlichkeiten, zu denen neben den Mitarbeitern auch die Öffentlichkeit eingeladen ist. Eine perfekte Gelegenheit Tür und Tor zu öffnen und sich der Tages- und Fachpresse, Politikern und Kunden sowie Geschäftspartnern in einem positiven Licht zu präsentieren und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Zum anderen sind solch seltene Feierlichkeiten einmal mehr eine Möglichkeit, Ihren Mitarbeitern Wertschätzung zu zeigen und deren Identifikation mit dem Unternehmen zu erhöhen sowie zu festigen. Wie man das erreicht? Mit emotionaler Beteiligung! Ihre Gäste sollen einen mitreißenden Tag oder Abend erleben dürfen. Dann werden Journalisten, Kunden und alle anderen Gäste mit einem positiven Gefühl und Unternehmensbild heimgehen und dies weitertragen. Auch Ihre Mitarbeiter werden emotional verbundener sein.

2. Wie werden die Gäste emotional involviert?
Denken Sie einmal daran, wann Sie selbst sich emotional mitgenommen fühlen. Die meisten von uns sind es wahrscheinlich, wenn sie ein Buch lesen, oder einen Film schauen. Denn Geschichten sind sinnstiftend, man kann sie verstehen und nachempfinden. Wir fühlen uns daher emotional beteiligt. Und sie bleiben im Gedächtnis! Bei einem Firmenjubiläum bietet es sich natürlich an Ihre Geschichte zu erzählen. Von der Gründung über die Entwicklung bis hin zur Vision Ihres Unternehmens gib es sicherlich zahlreiche Anekdoten zu berichten. Bei der Entwicklung der Geschichte können Sie sich an der klassischen Heldenreise von Joseph Campbell orientieren, die im Storytelling genutzt wird. Anders als der übliche „rote Faden“, der stringent verläuft und daher vorhersehbar und schnell ermüdend wirkt, baut  die Heldenreise auf dramaturgischen Wendungen, Überraschungen, Zweifeln und Konflikten sowie Höhepunkten und einem Finale auf. Der Verlauf ist also abwechslungsreich, wodurch Ihre Gäste auf der emotionalen Ebene abgeholt werden und mitfühlen können. Überlegen Sie sich also, wie Sie die Unternehmensgeschichte darstellen können, von der Ausgangssituation (Gründung), über Schwierigkeiten und Konflikte, Zweifel sowie Hürden (Veränderungen), bis hin zum jetzigen Zeitpunkt. Lassen Sie die Geschichte mit der Vision für die Zukunft enden (Finale), um Sinn zu stiften. Wichtig ist: Die Jubiläumsgeschichte sollte die Kernwerte hervorheben und in das Kommunikationskonzept des Unternehmens passen.

3. Wie organisiere ich das?
Zur Organisation von Events und zum Return on Investment bei Veranstaltungen haben wir bereits Blogartikel veröffentlicht. Diese geben Ihnen einen Leitfaden an die Hand, an dem Sie sich orientieren können. Grundsätzlich ist es sinnvoll die Vorbereitung für Firmenjubiläen bereits mindestens ein Jahr im Voraus zu beginnen, um Location, Caterer, Musiker, Redner und evtl. VIPs sicher buchen zu können. Dann ist auch genug Zeit für Abstimmungsprozesse, die sich in die Länge ziehen können.

Damit Ihr Firmenjubiläum ein voller Erfolg wird ist vor allem eines wichtig: die emotionale Beteiligung Ihrer Gäste. Was ist Ihre Botschaft? Und wie erzählen Sie Ihre Geschichte? Denn Partytime is storytime.

Foto: Mi PHAM on Unsplash

NEWSLETTER

Unser Newsletter — alles um Sie zu inspirieren und auf dem Laufenden zu halten.